Gefaltete Zeitungen
Suche

Die Wahl des geeigneten Messepersonals

Nur allzu viele Unternehmen weichen auf günstiges Messepersonal ohne Erfahrung aus – Studenten und Freiwillige, die sich ein paar Euro dazuverdienen wollen. Das ist ein Fehler! Das Messepersonal ist das Aushängeschild und wird den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben. Wichtige Faktoren sind rhetorisches Können, fachliche Kompetenz, ein attraktives Äußeres und schlichtweg Erfahrung. Gerade dann, wenn neue Kunden gewonnen werden sollen, müssen diese durch das Messepersonal überzeugt werden.



Fingerspitzengefühl ist gefragt


Wenn ein Kunde „nur mal schauen“ möchte, darf er nicht durch das Messepersonal mit Fragen und Erklärungen zugeschüttet werden. Er soll die Chance haben, die Produkte erst einmal selbst zu entdecken. Bei auftretenden Fragen jedoch sollte das Messepersonal zur Stelle sein – Beobachtung ist alles! Die auch in Geschäften häufig zu hörende Frage „Was kann ich für Sie tun?“ ist verpönt. Eine Faustregel ist, dass das Personal, welches im Außendienst erfolgreich tätig ist, in der Regel als Messepersonal gut geeignet ist.


Das passende Messepersonal findet man entweder im eigenen Unternehmen oder man bucht es über eine Agentur, die sich auf die Vermittlung spezialisiert hat. Hier kann man sogar aus messenahen Standorten wählen, denn einige Agenturen vermitteln bundesweit. Selbst eine internationale Betreuung ist möglich. Für die Teilnahme an Branchenmessen und internationalen Leitmessen sind zur Ansprache des Klientels ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse erforderlich.


“Arten“ von Messepersonal


Auf einer Messe kommen verschiedene Betreuer zum Einsatz. Hier eine kleine Übersicht:


Messehostessen:

  • zu buchen bei spezialisierten Agenturen

  • für Empfang, Bewirtung und für Promotionaktionen

  • idealerweise schon während der Messeplanung buchen


Barpersonal:

  • verwöhnen Gäste mit Getränken und Cocktails

  • unbedingt auf Profis setzen

Dolmetscher und Übersetzer:

  • bei international tätigen Agenturen zu buchen

  • für Verhandlungen mit ausländischen Kunden und Interessenten

  • Fremdsprachenkenntnisse sind auch für Servicepersonal wichtig

Bedienung und Bewirtung:

  • Profis einsetzen

  • mehrsprachiges Personal buchen

Künstler und Musiker:

  • für eine Standparty wichtig

  • hinterlassen bleibenden (hoffentlich positiven) Eindruck

  • zur Standeröffnung

  • verschiedene Arten von Künstlern möglich: Tänzer, Zauberer, Artisten, Musiker


Moderation und Unterhaltung:

  • zur professionellen Einbindung der Produkte

  • für den Einsatz auf der Standparty


Visagisten und Stylisten:

  • für den professionellen Auftritt des Standpersonals

  • vor allem für Beauty- und Wellnessmessen wichtig

  • zum Vorbereiten der Entertainer und Künstler

  • zur Vorbereitung desjenigen, der die Pressekonferenz gibt


Verkaufspersonal:

  • Verkaufspersonal über Messeziele informieren

  • auf geschultes Fachpersonal setzen

  • unbedingt auf Produktwissen achten


Coachingpersonal:

  • zur Vorbereitung des Messe-Personals

  • über spezielle Agenturen zu buchen

Wer als Unternehmen konsequent auf ein Messeziel hinarbeitet, wird dieses dennoch nur erreichen können, wenn das geeignete Messepersonal zur Verfügung steht. Auch wenn es oberflächlich erscheinen mag: Die äußere Erscheinung ist von enormer Bedeutung. Neben der Optik spielen auch Selbstbewusstsein und Fachkompetenz sowie die Fähigkeit, sein Verkaufstalent gezielt einzusetzen, eine Rolle.


bereitgestellt von FAIRworldwide GmbH



ÜBER Alesja Alewelt


Alesja Alewelt, M.A. ist seit mehr als 15 Jahren Messemanagerin. 2008 gründete sie die Bremer Messeagentur FAIRworldwide, mit der sie sich erfolgreich auf die Umsetzung von Gemeinschaftsständen spezialisiert hat. Zuvor sammelte sie bereits umfassende Erfahrungen bei Messeveranstaltern in München und Melbourne (Australien). Aktuell engagiert sich Alesja Alewelt für neue Konzepte zur Optimierung von Prozessen in der Branche, insbesondere durch die Nutzung neuer Technologien.